In der kommenden Woche starten die Altstädter U12-Teams in die Vorbereitung auf den zweiten Saisonabschnitt. Zum Abschluss der Wintersaison gab es am vergangenen Freitag eine Teambuilding-Maßnahme der besonderen Art.

Am vergangenen Freitag besuchten 25 Spieler aus den beiden U12-Teams mit ihren Trainern Peter Prechtl und Marco Regber gemeinsam den EHC Bayreuth im Tigerkäfig. Die NLZ-Kicker der Altstadt erlebten, wie der EHC im DEL 2-Spiel gegen die Eispiraten Crimmitschau einen 1:3-Rückstand im Schlussdrittel noch in einen 4:3-Sieg umwandeln konnten. Dabei freuten sich die Jungs über eine angenehme Abwechslung zum Trainings- und Spielbetrieb.

D2 trainiert ab Montag dreimal in der Woche

Nach zahlreichen Trainingseinheiten und erfolgreichen Hallenturnieren lassen es die beiden U12-Teams aktuell etwas ruhiger angehen und trainieren nur einmal pro Woche – in Erwartung auf den Beginn der Vorbereitung auf die Rückrunde. Bei der D2 startet diese schon am kommenden Montag. Dann wird wieder dreimal pro Woche trainiert. Hierbei stehen dann insgesamt 13 Trainingseinheiten sowie einige attraktive Leistungsvergleiche mit den NLZ-Teams aus Würzburg, Schweinfurt, Weiden, Cham, Hof und Coburg an. Hinzu kommen noch Testspiele gegen den gleichaltrigen Nachwuchs aus dem Bundesliga-NLZ der SpVgg Greuther Fürth, die U12 des Ligakonkurrenten FC Eintracht Bamberg sowie das U13-BOL-Team der JFG Obere Vils. Rückrundenauftakt in der U13-Kreisliga Bayreuth/Bamberg ist dann am 18.3. mit dem Heimspiel gegen die U13 der JFG Bayreuth-Mainauen.

D3 startet eine Woche später

Bei der U12/2 stehen noch abschließende Hallenturniere in Bamberg und beim FSV Bayreuth an. Daher startet hier die Vorbereitung auf die Rückrunde eine Woche später. Auch hier stehen einige Testspiele auf dem Programm. Namhaftester Gegner dürfte hierbei das Pendant des NLZ der SG Quelle Fürth sein. Beginn der Rückrunde in der U13-Kreisklasse ist ebenfalls am 18.3. mit der Auswärtspartie bei der U13 des TSV St. Johannis.