Die Eintrittspreise für die Regionalliga-Saison 2015/16 bleiben größtenteils auf dem Niveau der Vorsaison, lediglich die Preise für Sitzplatzkarten wurden leicht erhöht. Außerdem können ab sofort Dauerkarten bestellt werden.

Stehplatzkarten kosten demnach weiterhin 10 Euro, Ermäßigte zahlen wie gewohnt zwei Euro weniger. Die Preise für Tribünenkarten wurden um zwei Euro angehoben auf nun 14 Euro (12 Euro für Ermäßigte), womit man nachwievor auf durchschnittlichen Regionalliga-Niveau liegt. "Mit dem überschüssigen Betrag wollen wir die Infrastruktur in unserer Heimat, der Jakobshöhe, weiter verbessern", begründet Marketing-Geschäftsführer Christian Höreth die Preissteigerung.

In der vergangenen Saison besuchten im Durchschnitt 1.164 Zuschauer die Heimspiele der Altstädter.

Dauerkarte kaufen und zweimal Eintritt sparen

Ab sofort können außerdem die Dauerkarten für die neue Spielzeit bestellt werden, mit der man im Vergleich zum Erwerb von Tageskarten in jeder Preiskategorie insgesamt zweimal den Eintritt spart. So zahlt man für eine Saisonkarte (Stehplatz) 150 Euro bzw. 120 Euro (ermäßigt), ein Stammplatz auf der Tribüne kostet 210 Euro (180 Euro). Für die Bestellung kann dieses Formular entweder direkt in der Geschäftsstelle abgegeben oder per Mail an info@spvgg-bayreuth.de geschickt werden.

Hinweis: Für eine Ermäßigung berechtigt sind Gold-Schwarze (Mitglieder der SpVgg Oberfranken Bayreuth 1921 e.V.), Rentner, Studenten, Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler, Wehr-Ersatzdienstleistende, Arbeitslose/Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte.